Wie entstehen die Heizölpreise?

Heizölpreise sind ein wesentlicher Bestandteil der Haushaltskosten und werden von einer Vielzahl von Faktoren bestimmt. Von globalen Ereignissen bis hin zu lokalen Marktbedingungen – der Preis, den Verbraucher für Heizöl zahlen, ist das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels verschiedener Kräfte. Dieser Artikel beleuchtet die verschiedenen Aspekte, die die Heizölpreise beeinflussen.

Globale Ölpreise

Die Entscheidungen der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) und anderer großer Ölproduzenten haben einen erheblichen Einfluss auf die weltweiten Ölpreise. Ihre Politik hinsichtlich der Fördermengen kann die Preise stark beeinflussen. Eine Reduzierung der Fördermengen führt oft zu einer Verknappung des Angebots und damit zu höheren Preisen, während eine Erhöhung der Produktion das Gegenteil bewirken kann.

Politische Unruhen oder Konflikte in wichtigen Ölförderländern können die Ölversorgung beeinträchtigen und so zu Preisschwankungen führen. Beispielsweise können Kriege oder politische Spannungen in Nahost die Ölpreise in die Höhe treiben.

Die weltweite wirtschaftliche Lage hat ebenfalls großen Einfluss auf die Ölpreise. In Zeiten wirtschaftlicher Expansion steigt die Nachfrage nach Öl, was die Preise erhöht. In Rezessionen hingegen sinkt die Nachfrage und führt oft zu niedrigeren Preisen. Wer bei diesen zahlreichen Faktoren den Überblick behalten möchte, fährt mit einem Preisvergleich wie auf Heizoelpreis-Aktuell.de am besten.

Raffinerie-Kosten

Nach der Gewinnung muss Rohöl verarbeitet werden. Die Raffinerie-Kosten, die für die Umwandlung von Rohöl in Heizöl anfallen, spielen eine wichtige Rolle bei der Preisbildung. Komplexe Verarbeitungsprozesse und notwendige Umweltauflagen können diese Kosten erhöhen.

Transport und Logistik

Transport und Logistik sind weitere wesentliche Kostenfaktoren. Die Entfernung zwischen Raffinerien und Verbrauchsorten sowie die Transportmethode (z.B. Pipeline, Schiff, LKW) beeinflussen den Endpreis des Heizöls. Je weiter das Heizöl bis zu seinem Bestimmungsort befördert werden muss, desto höher sind häufig die Transportkosten und damit auch der Endpreis.

Steuern und Abgaben

Steuern und staatliche Abgaben variieren von Land zu Land und können einen erheblichen Anteil am Endpreis ausmachen. In vielen Ländern werden Energiesteuern und Umweltabgaben auf Heizöl erhoben. Die Höhe der Steuern und Abgaben auf Heizöl kann je nach Land und Region erheblich variieren. In Deutschland setzt sich der Preis für Heizöl aus dem eigentlichen Produktpreis sowie Steuern und Abgaben zusammen. Zu diesen Abgaben gehören die Energiesteuer und die Mehrwertsteuer.

Die Energiesteuer auf Heizöl betrug zum Beispiel im Jahr 2021 rund 6,14 Eurocent pro Liter. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer, die in Deutschland bei 19% liegt. Für einen Liter Heizöl, der ohne Steuern und Abgaben beispielsweise 60 Cent kostet, würden also zusätzlich rund 3,7 Cent Energiesteuer und etwa 11,4 Cent Mehrwertsteuer anfallen, was den Preis pro Liter auf etwa 75,24 Cent erhöht.

Saisonale Schwankungen

Saisonale Preisschwankungen bei Heizöl sind ein typisches Phänomen, das von den jahreszeitlich bedingten Veränderungen in Angebot und Nachfrage beeinflusst wird. Im Allgemeinen beginnen sich die Heizölpreise im Herbst zu erhöhen, da die Nachfrage mit dem Einsetzen kühlerer Temperaturen steigt. Diese Preiserhöhung kann sich bis in den Winter hinein fortsetzen, wenn die Heizsaison auf ihrem Höhepunkt ist.

Umgekehrt neigen die Preise im Frühjahr und Sommer dazu zu fallen, da die Nachfrage nach Heizöl in den wärmeren Monaten abnimmt. Diese saisonalen Muster können jedoch durch andere Faktoren wie geopolitische Ereignisse, Veränderungen in der globalen Ölproduktion und Wirtschaftstrends beeinflusst werden, die ebenfalls zu Preisschwankungen führen können.

Tipp: Außerhalb der Saison kaufen

Für Verbraucher kann es daher sinnvoll sein, antizyklisch zu kaufen. Das bedeutet, Heizöl in Zeiten niedrigerer Nachfrage, also typischerweise im Sommer oder frühen Herbst, zu erwerben. Durch den Kauf außerhalb der Hochsaison können sie von günstigeren Preisen profitieren.